ELSTERAUE-RAVENS
American Football Team

American Football

 

Die Geschichte des American Footballs wurde größtenteils an Universitäten (Colleges) an der Ostküste der Vereinigten Staaten geschrieben und besteht aus Varianten von Fußball und Rugby, bei denen im angelsächsischen Raum ein Ball entweder in ein Tor, oder über eine Linie geschossen wird.

American Football entstand in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts durch mehrere Änderungen dieser Fußball- und Rugbyregeln. Einige der größten Regeländerungen war die Einführung von Downs, der Line of Scrimmage, und der Möglichkeit gegnerische Spieler aktiv zu blocken. Darüber hinaus wurde Anfang des 20. Jahrhunderts das Passspiel eingeführt, wodurch es ermöglicht wurde, den Ball mit einem Wurf nach vorne zu bewegen. Damit war die endgültige Abgrenzung zum Rugby gegeben, bei dem es keinen Vorwärtspass gibt. Die Beliebtheit von Football wuchs zunehmend, da es in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts die dominierende Sportart an Universitäten wurde. Meisterschaftsspiele zwischen den einzelnen Schulen, angetrieben durch gelebte Traditionen und leidenschaftliche Rivalitäten, erlangten überregionale Aufmerksamkeit. Obwohl es bereits seit 1892 die ersten bezahlten Spielerverträge gab, dauerte es noch bis 1920 bevor die American Professional Football Association gegründet wurde, um Football auf professioneller Basis zu organisieren. Diese benannte sich zwei Jahre später in National Football League (NFL) um und wurde letztendlich die Profiliga der Vereinigten Staaten. Ursprünglich als Sport in den Industriezentren des mittleren Westens gespielt, wurde professioneller Football so zu einem nationalen Phänomen. Mit dem NFL-Play-off-Spiel des Jahres 1932 zwischen den Chicago Bears und den Portsmouth Spartans begann die moderne Ära des American Footballs. Es war das erste Spiel in dem unter anderem Hashmarks verwendet wurden, das Passspiel überall hinter der Line of Scrimmage erlaubt war, und die Torpfosten an das Ende des Spielfeldes versetzt wurden. Weitere Innovationen und Regeln, die heute noch Anwendung finden, wurden nach dem Spiel eingeführt.

Eine weitere explosionsartige Zunahme der Popularität von Football in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts, kann auf das NFL Meisterschaftsspiel von 1958 zwischen den Baltimore Colts und den New York Giants zurückgeführt werden. Dieses Spiel ging als "das Beste Spiel das je gespielt wurde" (Greatest Game Ever Played) in die Geschichte ein.

Als Konkurrenz zur NFL wurde von mehreren Geschäftsleuten 1959 die American Football League (AFL) gegründet. Nach drei vorher gescheiterten Versuchen eine alternative Liga zu etablieren, war dies die einzige Liga, die neben der NFL zwischen 1960 und 1969 erfolgreich existierte. Auf Grund der attraktiven Spielweise der AFL, wurde der Druck auf die NFL im Laufe der Zeit so groß, dass beide Ligen 1970 endgültig fusionierten. Der Name National Football League wurde beibehalten, und die Teams beider Ligen in die American Football Conference (AFC) und National Football Conference (NFC) unterteilt. Um den nationalen Meister zu ermitteln, treten die Meister der jeweiligen Conference seitdem gegeneinander im Super Bowl an.

Quelle: Wikipedia


 


Kompletter Text auf

Wikipedia


 

Mehr zum Thema American Football auf